14 August 2017

Fiat Professional sponsert erneut FIM Motocross-Weltmeisterschaft MxGP

Bereits zum zweiten Mal in Folge unterstützt Fiat Professional die FIM Motocross-Weltmeisterschaft MxGP während der ganzen Saison 2017 als offizieller Sponsor. Nebst dem Fiat Talento ist auch der Fiat Fullback als Aushängeschild der Marke Fiat Professional bei allen Rennen der Meisterschaft präsent. Wertvorstellungen wie Beharrlichkeit und Dynamik sind die ideale Verbindung zwischen der Welt des Sports und Fiat Professional. Passend dazu wurde der mehrfache Motocross-Weltmeister Tony Cairoli als Markenbotschafter gewählt.

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und ihre Nutzfahrzeuge unterstützen seit 2016 die Ausgabe der FIM Motocross-Weltmeisterschaft MxGP als offizieller Sponsor wie auch als Hauptsponsor bei drei der wichtigsten Rennen in Italien, Grossbritannien und Belgien sowie an den Rennen in der Schweiz. Seit dem 25. Februar 2017 ist Fiat Professional bei der diesjährigen World Motocross-Meisterschaft MxGP präsent. Die Meisterschaft startete in Katar und wird bis zum 1. Oktober 20 Touren in Europa, den USA, Thailand, Argentinien und Mexiko umfassen. Jedes Rennen zieht tausende von Zuschauern auf der ganzen Welt an, die die Rennen vor Ort oder in den Medien verfolgen.

Fiat Professional und Motocross MxGP in Frauenfeld

Vergangenes Wochenende starteten die Motocross-Fahrer in Frauenfeld, wo auch Fiat Professional präsent war. Diese Partnerschaft beruht auf Werten wie Leidenschaft, Beharrlichkeit und Dynamik, welche die Welt des Motocross und Fiat Professional teilen.

Um diese gemeinsamen Werte und die Vereinigung der Welten von Zwei- und Vierrädern zu zelebrieren, konnte Tony Cairoli als Botschafter für Fiat Professional gewonnen werden. Der Italiener gilt mit seinen acht Weltmeistertiteln als einer der besten Motocrossfahrer aller Zeiten. Die Partnerschaft zwischen ihm und Fiat Professional basiert auf authentischen und gemeinsamen Werten wie Zielstrebigkeit und Dynamik, die auch Tony Cairoli immer wieder unter Beweis stellte.

Bei jeder europäischen Etappe der Motocross-Weltmeisterschaft verfügt Fiat Professional über einen Ausstellungsraum, in dem man die ganze Palette der Marke entdecken kann. Der Allradantrieb bewältigt in gleicher Weise wie eine Motocross-Maschine jedes Gelände. Denn der Fiat Fullback ist hergestellt worden, um auf die unterschiedlichen Anforderungen von professionellen Kunden zu reagieren, zeichnet sich aber auch durch seine grosse Vielseitigkeit aus. Das macht ihn zur idealen Wahl für alle Anforderungen im Alltag.

Auch in diesem Jahr sind vielfach Wohnmobile vor Ort präsent, die auf einen weiteren Vorteil der Marke aufmerksam machen: Allein in den letzten zwei Jahren wurden drei von vier Wohnmobilen in Europa auf Fiat Ducato Basis verkauft. Dazu wählten Leser der deutschen Fachzeitschrift „promobil" die Ducatoversion zur „Besten Basis von Reisemobilen für das Jahr 2017", die die vorherrschende Stellung des Modells bestätigt

Fiat Fullback

Der neue Pickup von Fiat Professional ist mit einem 2,4-Liter-Turbodieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung, 180 PS (133 kW) und 430 Nm ausgestattet und bietet zwei Getriebearten: Sechsgang-Schaltgetriebe oder Fünfgang-Automatikgetriebe mit Allradantrieb. Durch das nach vorne geneigte Fahrerhaus und den reduzierten Überhang kommen die sportlichen Proportionen des Fullback bestens zur Geltung. Die Preise in der Schweiz beginnen bei CHF 25‘150.

 

Kontakt

Serenella Artioli De Feo
Festnetz: +41 (0) 44 556 22 02
Handy: +41 (0) 79 500 58 78
E-Mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

 

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge